Mittwoch, 26. Februar 2014

Amy Plum – Von den Sternen geküsst


Amy Plum – Von den Sternen geküsst 

Gebundene Ausgabe: 416 Seiten
  • Verlag: Loewe Verlag 
  • ISBN-13: 978-3785570449
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 16 Jahre











Von Anfang an Stand die Liebe von Vincent und Kate unter keinem guten Stern. Denn während Kate ein normaler Mensch ist, ist Vincent ein Revenant, ein Unsterblicher, der immer wieder Menschenleben rettet. Vincent altert nicht, wird immer wieder neu geboren, und das allein wäre schon ein großes Problem für eine Beziehung. Doch es kam viel Schlimmer, denn die Gegnerin der Revenants hat Vincents Körper vernichtet. Jetzt ist sein Geist ohne Köper und die Situation scheint ausweglos. Doch Kate ist nicht bereit, ihre große Liebe aufzugeben. Wird sie es mit der Hilfe von Vincents Freunden und ihrer Familie schaffen, Vincent zu retten? Und wie geht der Kampf zwischen den Revenants und ihren Feinden, den Numa, aus?


„Von den Sternen geküsst“ ist der letzte Band der Trilogie rund um die Revenants und die große Liebe zwischen Vincent und Kate. Wie schon „Von der Nacht verzaubert“ und „Vom Mondlicht berührt“ fällt einem das Buch gleich wegen der wunderschönen Gestaltung ins Auge. Das Cover ist wie die der Vorgänger sehr gelungen und lädt zum Träumen ein. Das hochwertige Hardcoverbuch wird von einem Lesebändchen weiter aufgewertet. Das braucht man allerdings gar nicht so oft, denn einmal angefangen möchte man das Buch sowieso kaum aus der Hand legen. Lange genug mussten die Leser darauf warten, wie es weitergeht. Band 2 endete an einer wirklich fiesen Stelle und alles schien recht ausweglos. Umso gespannter war ich darauf, wie es weitergehen würde. Zunächst fürchtete ich, dass durch die schlechte Ausgangslage eine recht deprimierende Stimmung herrschen würde, doch dem war nicht so. Wie schon die Vorgänger zieht auch dieses Buch den Leser wieder schnell in seinen Bann. Amy Plum schafft es, unglaublich atmosphärisch zu schreiben. Der Leser fühlt sich mitten drin in den Geschehnissen in Paris. Und so tragisch diese auch sind, die Figuren haben glücklicherweise ihren Humor nicht verloren.

Und so ist auch dieser Abschlussband wieder aufregend, romantisch und einfach wunderschön.
Das Ende ist dabei mehr als befriedigend, die Fragen, die man sich beim Lesen gestellt hat, sind weitgehend geklärt und man kann die Figuren mit gutem Gefühl in ihre Zukunft entlassen. Die Handlung ist wirklich abgeschlossen und man kann das Buch etwas wehmütig, aber mit gutem Gefühl zuschlagen.

Ein wirklich gelungenes Finale einer besonderen Reihe. Eine wunderschöne Trilogie voller Liebe und Magie, bei der auch die Action nicht zu kurz kommt. Eine Trilogie, die sicher noch viele Leserherzen begeistern wird. Von mir gibt es auf jeden Fall eine uneingeschränkte Empfehlung für alle drei Bände.


Ich bin gespannt, was Amy Plum in Zukunft alles schreiben wird, wenn sie ihrem Stil treu bleibt, bin ich mir sicher, dass noch viele tolle Geschichten auf uns warten!

1 Kommentar:

  1. Oooooh, die interessieren mich auch sehr.
    Irgendwann hab ich sie auch mla in meinem Regal :-)

    AntwortenLöschen