Mittwoch, 9. April 2014

[Blogtour] Janessa Bears - Heart Hard Beat


Heute macht die Blogtour zu „Heart Hard Beat“, einem Jugendroman von Janessa Bears, der im THG Verlag erschienen ist, bei mir halt. Er ist der Auftakt zu einer Trilogie. Damit ihr wisst, worum es geht, hier erst einmal meine Rezension zum Buch:



H(e)ar(t)d Hard Beat  (Heart Hard Beat) – Janessa Bears

  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 366 Seiten
  • Verlag: THG Verlag
  • ASIN: B00J0V2Z6C












Die 17jährige Caprice – genannt Price – weiß genau, was sie vom Leben will. Ihr Ziel ist es,  ein Star zu werden. Als Musikerin will sie berühmt werden, will die Bühnen der Welt erobern. Und dafür ist sie bereit, viel zu tun. Die Schweizer Schülerin macht vorzeitig ihr Abitur und beginnt ein neues Leben in Frankfurt – als Studentin der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst. Hier soll eine wunderbare Zeit für Price beginnen, doch auf einmal ist alles anders.
Das bisher immer beliebte Mädchen ist plötzlich Außenseiterin. Die einzige Person, die sie in Frankfurt schon vor ihrer Ankunft kennt, ihr Chatfreund Sky, weigert sich, ihr zu offenbaren, wer er ist. Luke, ein Mitstudent, und seine Clique  scheinen es darauf anzulegen, sie zu mobben. Weit und breit ist keiner in Sicht, der für Price da ist. Bis sie Sergiu kennenlernt. Endlich ein Lichtblick in Prices komplizierten Leben. Endlich eine Schulter zum Anlehnen für sie. Ab jetzt muss doch alles besser werden? Aber eigentlich wird ihr Leben nur immer komplizierter. Price stürzt in ein Gefühlschaos.

Der erste Band der Heart Hard Beat Reihe ist ein toller Roman für alle, die auf der Schwelle zum Erwachsenwerden stehen und für alle, die sich noch an diese Zeit erinnern können. Price steht auf der Schwelle von der Jugendlichen zur Erwachsenen, und somit an einer Stelle, an der es wichtig ist, sich selbst zu finden.
Das ist gar nicht so einfach für die sympathische Protagonistin dieses Buches. Sie hatte als Tochter einer Schauspielerin und aufgewachsen ohne Vater ein etwas unkonventionelles Leben bisher. Männliche Bezugspersonen waren Fehlanzeige, mütterliche Fürsorge war auch nicht wirklich da, zumindest nicht in der typischen Form. Aber sie hatte dafür ein Leben voller Freunde und Bewunderer, war ein beliebtes und schlaues Mädchen. Gar nicht so einfach, wenn alles plötzlich anders ist. Ein neuer Ort und schon ist die so beliebte Price ein kleiner niemand. Freundschaften fliegen ihr nicht gerade zu und ihr geheimnisvoller Chatfreund, der sich nicht offenbaren möchte, ist nicht der einzige Junge, der sie in ein Gefühlschaos stürzt.
Im ersten Band rund um die angehende Rockabella kann man miterleben, wie Price sich in ihrem neuen Leben eingewöhnt, einen Haufen Fehler macht und dabei zumindest etwas zu sich selbst findet. Eine Geschichte rund ums Erwachsenwerden, voller Gefühlschaos, voller Fehlentscheidungen und vor allem voller Humor und Sarkasmus. Es macht Spaß, den Weg von Caprice zu begleiten, auch wenn man sie beim Lesen manchmal schütteln möchte, weil sie das für den Leser so offensichtliche nicht sieht – die Identität von Sky.
Am Ende freut man sich auf jeden Fall auf weitere Bände rund um Price und ihre Freunde. Denn Prices Geschichte ist noch nicht um. Noch dauert es bis zum endgültigen Happy End – oder sollte ich eher sagen bis zum Lucky Start? Denn ich muss Sky zustimmen, am Ende eines Buches sollte kein Happy End stehen, nein, ein Lucky Start ist viel besser!

Schon das Cover verspricht eine rockige jugendliche Geschichte voller Chaos und Spaß, und genau das hält das Buch auch. Eine Empfehlung für junge und junggebliebene Leser, die eine Rockabella auf ihrem Weg begleiten und dabei eine rasante, lustige und zum schwärmen einladende Liebesgeschichte erleben wollen.

*********************************************************************************************************************************

So, und nun kommen wir zu meinem eigentlichen Blogtourbeitrag und eurer Tagesaufgabe. 
Obwohl wir das manchmal nicht einmal selbst bemerken, begleitet uns eines immer und überall. Ob im Einkaufszentrum beim Shoppen mit der besten Freundin, im Liebes- oder Horrorfilm, sie ist da und sie beeinflusst unsere Wahrnehmung. Vielerorts ist sie der deutlichste Träger von Emotionen. Von Psychologen wird sie gezielt dazu eingesetzt, um uns kaufwillig zu stimmen, in der Filmbranche, um die richtige Stimmung zu erzeugen.

Wisst ihr schon, was das für eine Wunderwaffe ist?

Die Rede ist von Musik!
Wenn man das Stichwort ›Soundtrack‹ zu Star Wars fallen lässt, dann hört jeder - auch diejenigen, die den Film noch niemals gesehen haben - im Kopf die entsprechende Melodie. Ebenso schaut es aus mit dem Lied zu dem Film ›Titanic‹. Und so, wie es die Autorin eben wollte, ist Musik auch bei H(e)ar(t)d Beat präsent. Nur hier in einer etwas abgewandelten Ausführung.

Wollen wir wetten, dass ihr nach dem Lesen von H(e)ar(t)d Beat an eine ganz bestimmte Szene denken werdet, wenn Ihr »Time After Time« hört?
Dass Ihr sofort ein Bild im Kopf habt, wenn neben Euch die Melodie von »Let Her Go« ertönt. Und das ihr euch ein Schmunzeln ebenfalls kaum verkneifen könnt, wenn Euch ein -  maskierter - ›Spider Man‹ über den Weg läuft?
Und das ist nur der Anfang!


Was wird uns wohl noch in den Folgebändern erwarten? Ich bin mir sicher, auch dort wird Musik eine große Rolle spielen, Stimmungen übertragen, mit Szenen verknüpft werden und sich dem Leser in Herz und Ohr brennen. 

Ich bin jedenfalls gespannt darauf, welche Lieder sich in den nächsten Bänden noch zu den bisher benannten dazugesellen werden. Und darauf, welche Lieder ihr zu euren absoluten Lieblingstracks erkoren habt. Denn das ist die heutige Tagesaufgabe:

Verratet mir, welche drei Lieder euch begleiten, während ihr:
a) Liebeskummer habt.
b) an einem Sommertag aufräumt.
c) zu einer Reise aufbrecht.

Füllt einfach das unten stehende Formular aus und schon seid ihr bei der Tagesverlosung dabei. Zu gewinnen gibt es als Tagesgewinn einmal ein E-Book von "Heart Hard Beat" und einmal ein Set bestehend aus einem E-Book und einen Schlüsselanhänger oder alternativ Schmuck. Bitte gebt im Googleformular an, ob ihr im Gewinnfall gerne eine Kette, ein Armband oder den Schlüsselanhänger hättet.

               


Wenn ihr jeden Tag dabei seid und am Ende der Tour alle Stationen besucht habt, dann habt ihr außerdem bei der Endverlosung die Chance, einen der folgenden tollen Preise zu gewinnen:

1. Platz 100 Euro iTunes Gutschein oder einen Tolino mit "Heart Hard Beat" E-Book 
2. Platz 50 Euro iTunes Gutschein
3. bis 5. Platz Je ein signiertes Print (limitierte Auflage) oder ein signiertes E-Book
6. bis 10. Platz Schmuck (Kette oder Armband) oder Schlüsselanhänger oder T-Shirt (mit Printdruck)
Schaut also unbedingt bei allen Stationen vorbei und beantwortet die Fragen!
Hier sind die Stationen noch einmal in der Übersicht:

07.4. Chaos Fabric (Karin)  Vorstellung Blogtour und  Schauplätze
08.4. perolicious (Pero) – H(e)ar(t)d Beat auch interessant für Jungs?
09.4. tealicious books (Ich :)) /Beitrag über die Musiktracks / Rezension
10.4. Katze mit Buch (Anette) / Fragen an die Protagonisten / Rezension
10.4. Teekesselchen (Daniela) / Video + Fototour Frankfurter Brücke /Rezension
11.4. Romantic Book Fan (Desiree) / Interview mit der Autorin



Gewinnspiel-Regeln

Die H(e)ar(t)d Beat - Blogtour findet vom 7. April bis zum 11. April 2014 statt.
An jedem einzelnen Blogtourtag gibt es einen oder zwei neue Beiträge auf einem der beteiligten Blogs.
Die einzelnen Stationen der Blogtour sind:

07.4. Chaos Fabric (Karin)  Vorstellung Blogtour und  Schauplätze
08.4. perolicious (Pero) – H(e)ar(t)d Beat auch interessant für Jungs?
09.4. tealicious books (Ich :)) /Beitrag über die Musiktracks / Rezension
10.4. Katze mit Buch (Anette) / Fragen an die Protagonisten / Rezension
10.4. Teekesselchen (Daniela) / Video + Fototour Frankfurter Brücke /Rezension
11.4. Romantic Book Fan (Desiree) / Interview mit der Autorin

An den Gewinnspielen können alle Leser der Tourblogs teilnehmen.
Die Bekanntgabe der Tourgewinner erfolgt auf Unter anderem - Autor.
Bei Verlosungen werden die GewinnerInnen per Zufallsgenerator ausgelost.


Am Ende eines jeden Blogtourbeitrags wird eine Gewinnspielfrage gestellt. Die richtige Antwort auf die jeweilige Frage lässt sich durch aufmerksames Lesen des Beitrags finden.
Die Tagesgewinne werden täglich von dem jeweiligen Blogbetreiber verlost und am Folgetag bekannt gegeben. 



An der Gesamtverlosung kann nur teilnehmen, wer täglich in den jeweiligen Tourbeiträgen kommentiert und die Fragen über das Google Drive Formular beantwortet hat. Jede Gewinnerin/ jeder Gewinner wird benachrichtigt. Um die Preise zuzusenden ist es notwendig, den Namen und die Adresse zu nennen (nur im Google Drive Formular und für niemanden sichtbar). Diese werden nur zum Zwecke des Versandes verwendet und nach Gebrauch vernichtet!

Hier wird die Verlosung vom THG Verlag übernommen. (Dies kann einige Tage in Anspruch nehmen.)

Die Blogtour endet am 11. April 2014, das Gewinnspiel läuft bis zum 11. April 2014 23:59, so dass jeder Gewinnspielteilnehmer Zeit hat, an den Gewinnspielbeiträgen der einzelnen Blogtourbeiträge teilzunehmen.

Jeder Gewinnspielteilnehmer kann einmal pro Blogtourbeitrag am Gewinnspiel teilnehmen. Beteiligt sich ein Teilnehmer mehrfach an ein und demselben Blogtourbeitrag, so wird er vom Gewinnspiel ausgeschlossen.
Da es jedoch insgesamt 6 Blogtourbeiträge und somit 6 verschiedene Gewinnspielfragen gibt, erhöhen sich die Gewinnchancen des Teilnehmers.
Teilnahme ab 18 Jahren oder bei Teilnehmern unter 18 nur mit Einverständnis der/des Erziehungsberechtigten!
Gewinne können nicht ausbezahlt werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Das Gewinnspiel:

Das gibt es täglich zu gewinnen:
Jeden Tag gibt es ein E-Book von "Heart Hard Beat" plus einen Schlüsselanhänger / oder alternativ Schmuck zu gewinnen.

Am Ende der Tour:
1. Platz 100 Euro iTunes Gutschein oder einen Tolino mit "Heart Hard Beat" E-Book
2. Platz 50 Euro iTunes Gutschein
3. bis 5. Platz Je ein signiertes Print (limitierte Auflage) oder ein signiertes E-Book
6. bis 10. Platz Schmuck (Kette oder Armband) oder Schlüsselanhänger oder T-Shirt (mit Printdruck)

Kommentare:

  1. Toller Beitrag! Musik ist sooooo wichtig.

    LG, Becky

    AntwortenLöschen
  2. Super Beitrag und gute Idee für die Tagesaufgabe! LG Pero

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    sehr schön stellt ihr das vor !!
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  4. Hahahahaha, du hast so recht mit deinem Beitrag was die Musik angeht. Ich hatte sofort die Melodie von Star Wars im Kopf ;-). Auch bei den Rest musste ich sofort an die Titel denken.
    Danke für den schönen Beitrag.

    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die lieben Kommentare!

    AntwortenLöschen
  6. Hey,

    du hast völlig recht, egal ob es ein bestimmter Film ist oder eine bestimmte Situation, jeder hat Musik dazu in den Ohren.

    Toller Einblick in das Buch. Mit deiner Rezi kann ich es kaum noch erwarten, das Buch zu lesen.

    Liebe Grüße Carmen

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Musik und ein weiterer interessanter Einblick.

    Danke und LG..Karin..

    PS. Mail müsste ja angekommen sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Und Auslosung folgt, sobald ich Feierabend habe und zu Hause bin. LG Julia

      Löschen
  8. Danke für den interessanten Beitrag. Bei Time after Time muss ich bisher immer an die skurrile Tanzszene aus "Romy und Michelle" denken :-) Mal sehen, wie es nach der Lektüre des Buches aussieht :-)

    AntwortenLöschen
  9. Danke für Deinen tollen Beitrag! Ich finde Musik auch sehr wichtig und gerade um meine Laune in bestimmten Situationen wieder aufzuhellen ist sie für mich fast unverzichtbar.

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  10. Dein Beitrag ist echt sehr schön und klar spielt die Musik auch eine wichtige Rolle im Leben. Da ich selbst leidenschaftliche Tänzerin bin und bei Training auch immer gelernt habe, dass wir das Lied nur verkörpern und somit auf Mimik und Haltung viel drauf liegt, weiß ich wohl, wovon ich rede. Bloß leider fallen mir keine Lieder ein. Dafür hab ich ein schlechtes Gedächnis. Ich könnte eins vorsummen, aber das hilft nun in diesem Fall ja nicht. ;)

    Liebe Grüße von der Michèle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Problem kenne ich, ich habe jahrelang Akkordeon in einem Orchester gespielt, habe die Melodien vieler Lieder im Kopf, aber die Titel...
      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen