Mittwoch, 18. Juni 2014

Bettina Belitz - Luzie & Leander 8 - Verflixt romantisch


Bettina Belitz - Luzie & Leander 8 - Verflixt romantisch

Broschiert: 248 Seiten
  • Verlag: Loewe
  • ISBN-13: 978-3785573938
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 11 - 13 Jahre











Endlich ist er da, der 8. und letzte Band der Luzie & Leander – Reihe. Etwa 2 Jahre lang hat man Luzie und ihren ehemaligen Schutzengel begleitet. Dabei haben sie zusammen so manches Abenteuer erlebt und Luzie kam in viele schwierige Situationen. Jetzt steht eine letzte Aufgabe bevor, dann kann das Leben von Luzie wieder halbwegs normal werden. Leander muss endlich den Dreisprung vollenden, um endgültig ein Mensch zu werden. Nur dann kann er weiter existieren, und dann müssen Luzie und er ihre Beziehung auch nicht mehr geheim halten bzw. sie können endlich wirklich eine beginnen. Allerdings ist das mit dem Dreisprung gar nicht so einfach. Leander muss eine letzte Aufgabe vollbringen und auch Luzie hat einige Aufträge zu erledigen – Aufträge, die Leander nicht erklärt, und die ihr so gar nicht gefallen. Sie darf kein Parkour mehr machen, nicht mehr lügen und dann soll sie sich auch noch mit ihren früheren Freunden versöhnen. Wie soll das gehen? Und sollte wider erwarten alles klappen, wird Leander sie dann immer noch lieben, auch wenn er sie dann nicht mehr braucht? Die Wochen vor dem Dreisprung sind nicht einfach.

Der letzte Band der Reihe bringt die Geschichte zu einem runden Ende. 8 Bände lang hat man Luzie und den ehemaligen Schutzengel begleitet, und beide haben in der Zeit eine große Entwicklung durchgemacht. Luzie hat sich während der Reihe von einem jungen Mädchen zu einem richtigen Teenager entwickelt, der auf dem besten Weg ist, eine verantwortungsvolle Frau zu werden. Gerade in diesem letzten Band lernt man Luzie noch einmal von ganz neuen Seiten kennen. Trotz allem bleibt sie aber irgendwie auch das sympathische stürmische Mädchen aus Band 1, das mit Jungs viel mehr anfangen kann als mit Mädchenkram. Bettina Belitz hat es geschafft, eine Entwicklung der einzelnen Charaktere hinzubekommen, bei der sie sich alle treu bleiben.
„Verflixt romantisch“ bringt die Reihe zu einem für den Leser zufriedenstellenden Ende. Der letzte Band ist wirklich noch einmal richtig schön und man kann sich mit einem guten Gefühl von Luzie und ihren Freunden verabschieden. Es ist zwar irgendwie ein komisches Gefühl, zu wissen, dass es das jetzt war, dass man die Figuren loslassen muss, aber sie sind jetzt in der Lage, allein und unbeobachtet von uns Lesern ihren Weg zu gehen.

Danke an Bettina Belitz für diese originelle und liebenswerte Reihe. Ich hoffe, dass noch viele Jugendliche Luzie und Leander in ihr Herz schließen und auf ihrem Weg begleiten werden. Sie sind ein witziges und sympathisches Paar, das Aufmerksamkeit verdient hat!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen