Sonntag, 1. Februar 2015

Michaela Drosten – Durchstarten an der Nähmaschine

Ich habe eine Nähmaschine. Die wohnt seit Jahren unbenutzt auf meinem Schrank. Ich wollte das immer mal ändern. Ich tat sogar etwas dafür und meldete mich zu einem Patchworkkurs an. Nun, der fiel aus und ich saß da mit dem bereits gekauften Stoff, ohne mich allein daran zu wagen.
Als Blogg dein Buch ein Nähbuch für Kinder ab 8 anbot, dachte ich, das ist meine Chance, die Nähmaschine endlich mal wieder zu nutzen. Und so zog also dieses Buch bei mir ein:



  • Gebundene Ausgabe: 112 Seiten
  • Verlag: Edition Michael Fischer
  • ISBN-13: 978-3863552268
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 10 Jahre










Das Buch sieht wunderschön aus – zumindest, wenn man ein Mädchen ist und rosa mag, Jungs scheint dieses Buch eher nicht zum Nähen bringen zu wollen.
Aufgebaut ist das Buch in 6 Abschnitte. Während der erste eine kurze allgemeine Einführung in das Nähen und die Nähmaschine gibt, so sind die anderen 5 Abschnitte Nähprojekten für verschiedene Zielgruppen und Anlässe gewidmet. In den Kapiteln „Für dein Zimmer“, „Für deine Hobbys“, „Für dich“, „Für deine Familie“ und „Für deine Freunde“ findet man ganz unterschiedliche Nähprojekte. Die Vielfalt an Ideen finde ich toll. Natürlich spricht mich nicht jedes Nähprojekt an, habe ich nicht für jede der Ideen eine Verwendung. Aber so breit gefächert wie die Nähprojekte sind, sollte wirklich jeder etwas finden, das er gerne nähen würde. Es gibt Anleitungen für Kissen, Loops, Röcke, Schlafmasken, Turnbeutel, Mäppchen und viel mehr. Die Nähanleitungen sind übrigens in 3 Schwierigkeitsstufen unterteilt, alle Projekte sind mit 1, 2 oder 3 Eicheln gekennzeichnet. Je mehr Eicheln, umso schwieriger ist das Projekt. So weiß man schon auf den ersten Blick, worauf man sich einlässt.

Ich selber habe mich spontan für ein Nackenkissen entschieden und in wirklich relativ kurzer Zeit ein Kissen zustande gebracht. Es ist vielleicht nicht perfekt, aber ich bin zufrieden und es hat die Lust darauf geweckt, noch mehr zu nähen. Und die Anleitung war wirklich sehr gut zu verstehen und durch viele Fotos einfach nachzuarbeiten.



Als nächstes werde ich vermutlich einen apfel- oder birnenförmigen Türstopper aus dem Buch machen, aber dafür brauche ich erst einmal weiteres Material. Und auch der Rock reizt mich sehr.
Wie ihr seht, mir hat das Buch wirklich Lust aufs Nähen gemacht und ich hoffe, mein Enthusiasmus hält noch eine Weile an. Sicher werde ich viele Sachen aus dem Buch niemals nähen, weil ich einfach keine Verwendung dafür habe, aber das Buch weckt die Lust darauf, sich an die Maschine zu setzen und bietet wirklich für jeden das eine oder andere Projekt.

Ich bin also wirklich begeistert von dem Buch, allerdings gibt es auch etwas, das mir nicht so gut gefällt. Und das ist die Einleitung. Die empfinde ich persönlich als zu kurz. Mir hat sie gereicht, aber ich bin auch deutlich älter als die Zielgruppe und ich habe schon ein paarmal an einer Nähmaschine gesessen. Ich denke aber, dass die Einführung für einen 8jährigen Nähanfänger nicht wirklich ausreicht. Welcher Stoff mit welchem Stich und was bedeuten überhaupt die ganzen Fachbegriffe? Hat der kleine Nähanfänger nicht einen erfahrenen Erwachsenen zur Seite, bei dem er solche Dinge erfragen kann und der ihm mit Rat und Tat zur Seite steht, so könnte er schnell frustriert sein. Eine etwas ausführlichere Einführung hätte ich daher sehr schön gefunden.

Etwas schade finde ich auch, dass das Buch optisch sehr auf Mädchen ausgelegt ist. Es hat ein rosa Cover und auch drinnen ein pinkes Vorsatzblatt und ein rosafarbenes Kapitel, daher werden wohl nur die wenigsten Jungs dieses Buch freiwillig in die Hand nehmen. Und dabei sind die Nähvorschläge keineswegs auf Mädchen ausgelegt, die meisten Ideen sind für Jungen und Mädchen gleichermaßen zu gebrauchen.

Insgesamt bin ich aber wirklich begeistert von dem Buch. Für Kinder, die einen an der Nähmaschine etwas erfahrenen Erwachsenen an ihrer Seite haben, bietet dieses Buch einen guten Einstieg in die Welt des Nähens und schnelle Erfolgserlebnisse! 

Kommentare:

  1. Hallöchen :D
    Ich habe auch das Nähen für mich entdeckt, ich habe aber die notwendigen Tipps und Tricks von meiner Oma beigebracht bekommen. Ich arbeite mit meiner Nähmaschine gerade an einem etwas längeren Projekt und bin gespannt ob das was wird. :D
    Wirst du weitere Nähstücke zeigen? :)

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lotta,
      bisher war das nicht geplant. Aber sollte etwas vorzeigbares herauskommen, warum nicht. Könnte aber dauern, bis wirklich etwas entsteht :D
      Liebe Grüße und auch dir viel Erfolg beim Nähen!
      Julia

      Löschen