Dienstag, 9. Juni 2015

Dominica Bühler und Eric Udo Zschiesche - Stromlos - Der verflixte Fall: Würstchen, Fahrrad und Banditen


Dominica Bühler und Eric Udo Zschiesche - Stromlos - Der verflixte Fall: Würstchen, Fahrrad und Banditen


  • Gebundene Ausgabe: 120 Seiten
  • Verlag: Clareo Verlag
  • ISBN-13: 978-3945198001
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 12 Jahre









Ganz Dingselstadt ist aufgeregt, denn der Erfinder Alfindo Schraubelpin soll mit einem internationalen Tüftelpreis ausgezeichnet werden. Was für eine Ehre für den Ort. Alle sind gespannt auf die Erfindung, das gigalaktische Superbike. Das ist nicht nur das modernste, sondern auch das sicherste Fahrrad der Welt. Mit Navigationsgerät, aus dem Weltall zu orten und im dunkeln leuchtend, das Superbike ist wirklich etwas ganz besonderes.

Auch die drei Schüler Fips, Freddie und Lore freuen sich auf die Preisverleihung, sind sie doch mit Schraubelpin befreundet. Als kurz vor der Feierlichkeit dann während eines Stromausfalls das Superbike gestohlen wird, ist für die drei klar, sie werden den Dieb finden. Eine spannende und nicht ganz ungefährliche Suche beginnt. Können sie das Superbike rechtzeitig für die Preisverleihung wiederfinden?

Stromlos bietet eine spannende und lustige Geschichte, in der man ganz nebenbei dazu gebracht wird, ein wenig über Strom nachzudenken. Wofür wird er alles benötigt? Verbrauchen wir nicht viel zu viel? Aber das kommt alles nur so nebenbei vor, in der Hauptsache ist die Geschichte spannend und vor allem witzig und fantasievoll. Allein schon die Namen machen Lust auf die Story. Neben Alfindo Schraubelpin gibt es da z.B. noch Ole Schrottbacke und Kalle Schlaffheimer, die ihr Geld nicht immer ehrlich verdienen und nicht unbedingt die hellsten sind, den Schuldirektor Zwierbelzwick und die Polizisten Hinterstich und Triebenstups. Die Namen sind genauso fantasievoll wie Schraubelpins Erfindungen. Wie gerne würde ich sein Haus einmal sehen. Es hat nicht nur eine eigene Solaranlage für die Stromversorgung sondern lauter Besonderheiten wie z.B. eine Klingel, die nach dem Klingeln mitteilt, wo sich der Gesuchte gerade befindet. Und auch sonst hat Schraubelpin so einiges erfunden, was den Alltag vereinfacht. Staubwischende Schuhe, Wecker, die gleich Kaffee kochen, ein Bett, dass einen morgens herausschaukelt, Schraubelpin ist wirklich ein interessanter Zeitgenosse. Das finden auch die drei Jugendlichen, die man in dem Buch begleitet und die gleich sympathisch sind.
Das ganze Buch macht einfach Spaß. Neben der interessanten und spannenden Geschichte bietet es auch wunderschöne Illustrationen. Auf fast jeder Doppelseite findet sich eine Zeichnung zu der fantasievollen Geschichte. Farbenfroh und witzig werden viele Details des Buches auch in Bildern dargestellt. So macht die Geschichte noch mehr Spaß!

Und als besonderes Schmankerl gibt es am Ende des Buches ein Energiesparquiz und eine Urkunde, die einen als Energiesparprofi auszeichnet.

Stromlos ist eine tolle Geschichte für 3.- und 4.-Klässler, die spannend und vor allem witzig ist und die peppig bunt und frech daherkommt. Ein Buch, das Wissen und Abenteuer verbindet und mit dem kleine und große Leser viel Spaß haben können!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen