Montag, 31. August 2015

Karolin Kolbe – School’s out – Jetzt fängt das Leben an


Karolin Kolbe – School’s out – Jetzt fängt das Leben an!

  • Taschenbuch: 304 Seiten
  • Verlag: Planet Girl
  • ISBN-13: 978-3522504645
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 16 Jahre










Anni, Marlene, Clara und Lotte sind die besten Freundinnen, die fast alles zusammen machen. Das ändert sich in dem Jahr nach ihrem Abitur. Für ein Jahr führt das Leben sie in ganz unterschiedliche Richtungen und Abenteuer und sie halten nur lose über einen Blog Kontakt.
Der Leser bekommt somit nicht nur eine Geschichte sondern gleich vier.

Man begleitet die Mädchen auf ihren ganz verschiedenen Wegen ein Jahr lang durch ihr Leben, ein Jahr, das so entscheidend dabei ist, erwachsen und selbständig zu werden.
Lotte geht für das Jahr zu ihrem Vater auf einen holländischen Bauernhof. Sie braucht ein Praktikum für ihr geplantes Studium der Agrarwissenschaften, und ergreift die Gelegenheit, den Vater, der sich so früh von ihrer Mutter getrennt hat und seine neue Familie richtig kennenzulernen. Das ist gar nicht so einfach, Lotte braucht etwas Zeit, um sich in Holland einzuleben, an die neue Situation zu gewöhnen. Aber sie macht auch viele schöne Erfahrungen.
Clara hat sich für ein FSJ in Berlin entschieden und trifft da auf viele neue Leute und Lebensstile. Es wird ein buntes, aufregendes wenn auch nicht immer einfaches Jahr für sie. Ein Jahr, in dem sie nicht nur viel über sich selbst herausfindet, sondern auch viel über das Leben an sich.
Marlene ist die einzige, die direkt anfängt zu studieren. Für Elektrotechnik zieht sie von Marburg nach Kassel. Sie hat große Bedenken, ob sie das Studium schaffen kann und ob die Fernbeziehung mit ihrem Freund hält. Und wird sie jemals Freunde finden in der neuen Stadt? Das alles darf man miterleben und Marlene bei verschiedensten Aktivitäten begleiten.
Anni ist die, die es am weitesten weg zieht. Sie geht für ein Jahr nach Malaysia, unterrichtet dort Kinder, taucht in eine ganz fremde Kultur ein und muss mit so einigen Problemen kämpfen, macht aber auch viele tolle Erfahrungen.

Die Geschichten sind wirklich sehr unterschiedlich. Sie werden in kurzen Kapiteln erzählt, man springt beim Lesen also immer wieder zwischen den vier Mädchen hin und her. Jede Geschichte ist ganz anders, und so wird es nie langweilig. Natürlich fühlt man sich beim Lesen zu der einen oder anderen näher hingezogen als zu den anderen. Ich fand besonders die Geschichte von Lotte toll, habe mich immer gefreut, wenn es zu ihr auf den Bauernhof ging. Aber auch die Stücke von Anni haben mich begeistert. Ich hätte niemals den Mut gehabt, nach dem Abitur so weit wegzugehen wie Anni, in ein Land, dessen Sprache ich nicht spreche und dessen Kultur so komplett anders ist als unsere, aber ich habe es umso mehr genossen, Anni auf diesem Abenteuer zu begleiten und von ihren Erlebnissen zu lesen.

School’s out ist ein ganz tolles Buch über das besondere Jahr nach dem Schulabschluss. Man merkt beim Lesen, dass die Autorin diesen selbst noch nicht lange hinter sich hat, das Buch ist richtig aus dem Leben gegriffen. Es ist eine tolle bunte Mischung aus Geschichten, Abenteuern und Katastrophen,  mal lustig, mal traurig und immer wieder voller Lebensweisheiten.
Es zeigt auf wunderschöne und realistische Weise wie viel in dem Jahr nach der Schule passieren kann, wie unterschiedlich die Wege, die man einschlagen kann, sein können und wie sehr man sich in diesem ganz besonderen Jahr weiterentwickelt, ganz egal, was man macht.


Wer kurz vor dem Schulabschluss steht, dem kann dieses Buch Mut geben, seinen eigenen Weg zu gehen. Wer den Schulabschluss längst hinter sich hat, der kann sich beim Lesen zurückerinnern an sein Jahr danach. Vor allem kann man als Leser aber ganz viel Spaß haben und mit den vier jungen Frauen mitfiebern, mitleiden und sich natürlich mitfreuen. Von mir bekommt das Buch eine absolute Leseempfehlung! Ich habe Anni, Clara, Marlene und Lotte gerne durch das Jahr begleitet!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen