Sonntag, 17. Januar 2016

Marco Polo London



Marco Polo London

  • Taschenbuch: 160 Seiten
  • Verlag: MAIRDUMONT
  • ISBN-13: 978-3829728232














Auch für London hat Marco Polo einen neuen Reiseführer herausgebracht.
Welche Reiseführer man mag, ist im Prinzip Geschmackssache. Ausführlich oder knapper, viele Details oder kurz und bündig, es gibt für jeden etwas.
Ich hatte bisher Eyewitnes Travel London von DK, einen englischsprachigen Reiseführer, den ich damals direkt in London gekauft habe und sehr mag. Dieser Reiseführer ist sehr vollgepackt mit Informationen zu Sehenswürdigkeiten und hat als Besonderheit gemalte 3-D-Karten. Wirklich sehr informativ, aber wirklich übersichtlich und für eine erste Orientierung ist er eigentlich nicht geeignet.

Und so war ich sehr gespannt auf den Reiseführer von Marco Polo. Der ist viel dünner und leichter. Und auf jeden Fall übersichtlicher. Für eine erste Orientierung finde ich ihn sehr geeignet. Er bietet, finde ich, eine gute Mischung. Es finden sich allgemeine Informationen und Tipps, Hinweise zu den Standardsehenswürdigkeiten aber auch Tipps für nicht ganz so bekannte Aktivitäten.
Es finden sich Hinweise zu Aktivitäten zum Nulltarif und für Regentage und natürlich auch Hinweise für Sachen, die man gut mit Kindern machen kann. Man erfährt Wissenswertes zur Stadt und ihren Bewohnern. Natürlich gibt es Einkaufstipps und Tipps zum Essen gehen.
Nicht fehlen darf natürlich der U-Bahn-Plan und auch ein Stadtplan. So ist die Orientierung leicht gemacht.

Wer keine Lust hat, sich selbst ein Programm zusammenzustellen, der findet natürlich auch in diesem Marco Polo Reiseführer 4 Erlebnistouren. Da gibt es einmal die eintägige Tour London im Überblick, dann eine halbtägige Tour durchs East End, ein eintägiges Programm an und auf der Themse und ein halbtägiger Spaziergang im Bereich Kensington Garden. Bei allen Touren ist angegeben, wie lange die reine Laufzeit ist, ob man etwas vorab buchen muss und welche Kosten für Eintritte, Fortbewegungsmittel und Essen auf einen zukommen.
Die Touren findet man auch als App, die man kostenlos herunterladen kann. So hat man alles Wissenswerte zur Route auch auf dem Smartphone dabei (nach dem Herunterladen der Touren sind diese und die dazu gehörende Karte auch offline verfügbar), und das praktische ist, dass die App regelmäßig aktualisiert wird, so dass man auf dem aktuellen Stand bei Öffnungszeiten und Eintrittspreisen ist.


Insgesamt bietet der Reiseführer wirklich eine schöne Übersicht und eignet sich für eine erste Reisevorbereitung, am besten unterstützt durchs Internet und eventuell andere Reisefürer, ist aber vor allem auch perfekt vor Ort, da er wirklich kompakt und handlich ist und viele übersichtliche Informationen bereit hält.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen