Montag, 30. Mai 2016

Lesekatzen Buchbox


Buchboxen gibt es in Amerika viele, in Deutschland fängt es so langsm an.
Eine Box, die demnächst auf den Markt kommt, ist die Lesekatzen Buchbox. Die erste Box wird die Juli-Box sein, die es ab Anfang Juni zu kaufen gibt.
Die Box kann als Abo oder auch einzeln bezogen werden.

Doch was ist eine Buchbox überhaupt?
Bei der Lesektzen Buchbox gibt es jeden Monat ein bestimmtes Motto. Das Motto im Juli ist Kino im Kopf.
Zu diesem Motto gibt es eine deutschsprachige Neuerscheinung und 3 bis 5 buchige Goodies, die natürlich zum Thema passen. Außerdem gibt es ein Lesezeichen, das auf der einen Seite das Logo der Buchbox hat, auf der anderen Seite entsprechend zum Monatsthema gestaltet ist.
Das Buch ist übrigens maximal 60 Tage vor Versand der Box erschienen und kann Taschenbuch oder Hardcover sein.
Kosten tut die Box 29,95 €, dazu kommen 4,20 € Versand in Deutschland oder 12  € Versand nach Österreich.
Habt ihr ein Abo abgeschlossen, aber eines der Montsthemen ist so gar nichts für euch, könnt ihr übrigens auch einen Monat aussetzen.

So, das war euch alles zu theoretisch? Nun, damit es das nicht bleibt, gab es eine kleine Testaktion und ich war einer der glücklichen Gewinner von einer von fünf Blogger-Spezial-Boxen.
Die Testbox hatte das Thema Steampunk und soll zeigen, wie so eine Box aussehen könnte.

Ich war ziemlich gespannt, Steampunk finde ich faszinierend. Ich habe zwar noch nicht viel aus dem Bereich gelesen, aber seit Bernd Perplies Steampunk-Trilogie habe ich das Genre in mein Herz geschlossen.

Und so habe ich mich sehr gefreut, eine der Boxen zu erhalten und habe sie sofort neugierig geöffnet.

Nach dem Öffnen erwartete mich eine Karte, auf der hinten drauf steht, was alles in der Box ist. Das wollte ich aber lieber selbst entdecken und habe die Karte erst einmal beiseite gelegt. Daunter kam dann jede Menge Polstermaterial zum Vorschein und dann fand ich das:














 

Neben dem Buch Die Lazarus Verschwörung gab es tolle steampunkige Lesezeichen, einen Button, drei in Steampunk-Optik verppackte Teebeutel, Schokolade, Ohrringe, eine Klappkarte und ein wunderschönes Notizbuch.

Ihr seht also, es war ein bunter Haufen ganz verschiedener Sachen und für jeden Geschmack etwas dabei. Ich persönlich freue mich besonders über die Lesezeichen, mit den Ohrringen kann ich mangels Ohrlöcher nicht so viel anfangen, aber ich werde sicher jemanden finden, der sich über sie freut.
Tee, Schokolade und Notizbücher kann man ja eigentlich immer gebrauchen, und von dem Buch lasse ich mich dann demnächst ins Großbritannien des ausgehenden 19. Jahrhunderts entführen.

Ihr seid jetzt neugierig und wollt euch auch überraschen lassen? Ab 1.Juni könnt ihr auf www.lesekatzen-buchbox.de die erste  reguläre Box bestellen.

Kommentare:

  1. Hey,
    eigentlich finde ich solche Boxen ja ganz klasse. Allein wegen der Überraschung, die sich darin befindet. Aber 34 Euro (incl. Versand) finde ich schon recht viel Geld, wenn man bedenkt, das man auch "nur" ein Taschenbuch und ein paar Goodies darin haben kann.
    Aber vielleicht sieht man ja hier oder da was von den Boxen, ich bin gespannt drauf :-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist schon einiges. Mal sehen, was in den nächsten Boxen so drin ist.
      Lg Julia

      Löschen