Sonntag, 12. Juni 2016

Shane Hegarty - Darkmouth: Die Legenden schlagen zurück

Shane Hegarty - Darkmouth: Die Legenden schlagen zurück
  • Gebundene Ausgabe: 378 Seiten
  • Verlag: Verlag Friedrich Oetinger 
  • Übersetzer: Birgit Salzmann
  • ISBN-13: 978-3789137273
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre








Monate nach seinen Abenteuern auf der verseuchten Seite verläuft Finns Leben ruhig und gewöhnlich. Es ist keine Legende mehr in Darkmouth aufgetaucht, und auch wenn er es nur ungern zugibt, er langweilt sich und sehnt sich nach neuen Abenteuern. Etwas Abwechslung verspricht seine Vollendung, die direkt bevorsteht. Endlich soll er ein echter Legendenjäger werden. Und auch wenn er es nie wollte, jetzt freut er sich auf einmal doch darauf. Nur auf die große Zeremonie, zu der unzählige Halbjäger kommen, und bei der er vor allen Augen mit Skorpionen, Affen und Legenden kämpfen soll, könnte er verzichten.
Doch dann überschlagen sich die Ereignisse und Finn hat gar keine Zeit mehr, über die Feierlichkeiten zu seiner Vollendung nachzudenken. Um Legendenjäger von Darkmouth zu werden, muss er erst einmal Darkmouth retten.

Band 3 hat mich genauso begeistert wie die beiden Vorgänger. Ich liebe einfach den sympathischen Antihelden Finn, der immer mehr zum richtigen Helden wird. Und auch Emmie und Broonie sind einfach nur klasse. Aber auch auf viele andere alte Bekannte trifft man in diesem Band, und so ist man schnell wieder drinnen in der Geschichte.
Die ist wieder voller Action, voller Zufälle und Tollpatschigkeit, aber vor allem voller Witz und Sarkasmus. Ich bin weiterhin total begeistert von dem irischen Humor. Die ganze Reihe ist einfach nur extrem unterhaltsam.
Und ich liebe die Aufmachung der Bücher. Auch dieser Band hat wieder einen schwarzen Buchschnitt und vereinzelt schwarze Seiten mit weißer Schrift.
Das Ende kam für mich überraschend. Es eröffnet aber viele weitere Möglichkeiten für die noch ausstehenden Bände, und so bin ich sehr gespannt, wie es mit Finn und Darkmouth weitergeht. Der letzte Kampf ist noch nicht ausgetragen, und ich werde sicher wieder dabei sein, wenn es zum vierten Mal nach Darkmouth geht, die Stadt, um die man lieber einen großen Bogen machen sollte.

„Die Legenden schlagen zurück“ ist eine starke Fortsetzung, die Reihe bleibt gleichbleibend gut, eine perfekte Lektüre für alle, die Bücher voller Witz, Sarkasmus und Antihelden mögen und bereit sind, unglaublichen Kreaturen zu begegnen!

Kommentare:

  1. Anscheinend komme ich wohl an dieser Reihe nicht vorbei! Danke für deine schöne Besprechung :-)

    LG

    AntwortenLöschen