Donnerstag, 2. März 2017

Jana Herbst – Der Agent, meine Tochter & ich

Jana Herbst – Der Agent, meine Tochter & ich

Format: eBook
Seitenzahl: 395 Seiten
Verlag: Feelings
ISBN: 9783426444283















Sarah führt ein langweiliges verlässliches Leben und vergleicht sich selbst gerne mit einem Baumwollschlüpfer. Denn genau wie der ist sie zuverlässig, solide und berechenbar. Das war nicht immer so, aber seit der Geburt ihrer Tochter Lilly steht diese an erster Stelle und die Museumskuratorin führt ein ruhiges Leben.

Das ändert sich, als sie sich zu einer Clubnacht mit ihren Freundinnen überreden lässt. Denn dort trifft sie auf Lars. Nach einer heißen Nacht trennen sich ihre Wege, ohne, dass sie ihre richtigen Namen oder gar Telefonnummern ausgetauscht haben. Doch plötzlich steht Lars vor Sarahs Tür. Als Geheimagent ist er in einen Fall verstrickt, in dem auch Sarah eine Rolle zu spielen scheint.

Das ist der Beginn einer chaotischen Zeit, die das Leben der beiden auf den Kopf stellt.

Letztes Jahr habe ich mit viel Freude Highheels, Herz & Handschellen der Autorin Jana Herbst gelesen. Meine Erwartungen an Band 2, in dem übrigens auch Anna und Filip, die Protagonisten des ersten Bandes, kurz auftauchen, waren daher hoch. Und wurden übertroffen.

Sarah war mir noch sympathischer als Anna, und so konnte ich von Anfang an mit ihr mitfiebern und mitfühlen. Lars ist dabei ein wirklich toller Held, in den man sich als Leserin einfach verlieben muss. Und dann ist da noch die kleine Lilly, eine hochbegabte 7jährige, die mich immer wieder zum Lachen brachte. Überhaupt kam ich bei dem Roman aus dem Lachen und Schmunzeln kaum heraus. Die Seiten flogen nur so dahin und ich fühlte mich vorzüglich unterhalten.

Der Kriminalfall des Buches steht nicht richtig im Vordergrund, war aber so konstruiert, dass er mich mehrmals überraschen konnte. Wichtiger waren für mich aber die romantischen und die witzigen Aspekte, und die waren einfach grandios. Ich habe lange nicht mehr so gelacht beim Lesen und ich habe mich einfach von der ersten bis zur letzten Seite wohl gefühlt. Die Figuren sind lebensecht, voller Fehler und Zweifel, wirklich sehr menschlich und somit sympathisch und gut zum sich in sie hineinzuversetzen. So macht das Abtauchen in fremde Welten Spaß!

Wer gerne mal wieder Lachen möchte, der sollte zu diesem witzigen Romantic-Thrill-Roman greifen.

Ich werde mit Sicherheit auch die nächsten Werke von Jana Herbst lesen, denn mit ihrem Humor hat sie sich direkt in mein Herz geschrieben!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen