Sonntag, 24. September 2017

Ann-Kathrin Karschnick – Der Fluchsammler

Ann-Kathrin Karschnick – Der Fluchsammler

  • Taschenbuch: 306 Seiten
  • Verlag: Papierverzierer Verlag
  • ISBN-13: 978-3959629065













Elisabeth arbeitet als Streetworkerin, ist Sozialpädagogin mit ganzem Herzen und liebt es, mit Menschen umzugehen und ihnen zu helfen. Das alles ändert sich, als sie von einem Hexer verflucht wird. Jeder, den sie berührt, stirbt. Und so igelt sie sich in ihrer Wohnung ein und bringt trotzdem immer wieder Leute in Gefahr.
Eines Tages steht auf einmal ein junger Mann vor ihrer Tür. Vincent behauptet, er könnte ihr helfen. Aber kann sie ihm trauen?

Der Fluchsammler ist der erste Romantasy-Roman von Ann-Kathrin Karschnick. Er spielt in unserer Zeit und unserer Welt, allerdings gibt es in dieser Welt einige wenige Hexen. Ein Hexer hat Elisabeth verflucht, eine weitere Hexe, Magda Hiller, versucht ihr zu helfen.
Ich war sofort in der Geschichte drin, sie ließ sich total schnell lesen. Die Hauptfiguren waren mir gleich sympathisch, vor allem Vincent, den Fluchsammler, und die etwas verschrobene Hexe Magda habe ich gleich in mein Herz geschlossen.
Manches in dieser Geschichte war vorhersehbar, einiges hat sich tatsächlich genau so entwickelt, wie ich das schon relativ früh vermutete, und doch gab es immer wieder unerwartete Wendungen. Und vor allem am Ende gab es eine Sache, mit der ich nie gerechnet hätte, eine Wendung, die mich total überrascht hat. Und so blieb der Spannungsbogen trotz mancher vorhersehbaren Handlung oben.
Mich hat die Geschichte wirklich sehr gut unterhalten, ich habe mit Elisabeth und Vincent mitgefiebert, mitgelitten, mitgehofft, ich habe die beiden wirklich sehr gerne auf ihrem Weg begleitet.

Eine Kleinigkeit blieb am Ende leider ungeklärt, sie ist nicht wirklich wichtig für die Geschichte, aber mich hätte sie trotzdem sehr interessiert. Allerdings macht mir genau das Hoffnung, dass es eine Fortsetzung der Geschichte geben wird. Ich wäre wieder dabei, wenn die Hexe Magda Hiller Verfluchten hilft! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen